Logo ISFF

Willkommen bei Archido, der Bibliothek des Instituts für Suchtforschung Frankfurt am Main (ISFF) !

alkohol mohn hanf

ARCHIDO sammelt Literatur zu Sucht und Drogen

Die Ziele des ARCHIDO sind die Sammlung, Dokumentation, Aufbereitung und Bereitstellung von Publikationen im multidisziplinären Forschung- und Arbeitsbereich "Sucht und Drogen". Eine zentrale Aufgabe des ARCHIDO besteht darin, die allgemeine und fachliche Öffentlichkeit über Print- und Online-Publikationen im Drogenbereich zu informieren, sowie den Zugang zu Veröffentlichungen zu gewährleisten. Die Aktivitäten des Archido dienen als Beitrag zur Versachlichung der kontroversen öffentlichen und fachöffentlichen Debatte über drogenbezogene Themen. Das ARCHIDO bietet eine umfassende Übersicht, welche im Dienste von Ausgewogenheit und Objektivität die Vielfalt unterschiedlicher Informationen, Ansätze und Perspektiven berücksichtigt.

Seit 2009 befindet sich das ARCHIDO an der Frankfurt University of Applied Sciences in dem Institut für Suchtforschung unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Heino Stöver.

ARCHIDO sammelt und katalogisiert Literatur zu folgenden Themen im multidisziplinären Forschungs- und Arbeitskontext "Drogen und Sucht":

 

Die Themen im Einzelnen

 

Eine erste Recherche ist online möglich

Die Online-Datenbank ermöglicht eine Recherche fast im gesamten Bestand (Deutsch und Englisch!).

Neben einer einfachen Suche über alle Felder der Datenbank kann bei der erweiterten Suche gezielt in bestimmten Feldern gesucht werden.


Die Präsenzbibliothek steht allen Interessierten kostenlos zur Verfügung

In Frankfurt am Main kann der gesamte Bestand eingesehen werden. Arbeitsplätze sowie Drucker und Scanner stehen zur Verfügung; ein Copy-Shop befindet sich im Haus. Termine können telefonisch und per E-Mail vereinbart werden.

bibliothek

 

Diverse Dokument-Arten

Der ARCHIDO-Bestand umfasst diverse Publikationsformen in Deutsch und Englisch, darunter konventionelle Veröffentlichungen, eine umfangreiche Sammlung grauer Literatur und weitere Medienarten.

Sämtliche Dokumente werden im lokalen Datenbanksystem mit formalen bibliographischen Angaben verzeichnet sowie zu ca. 30% mit Angaben zum Inhalt versehen. Der Bestand von derzeit etwa 91.000 Dokumenten wird fortlaufend erweitert.

 

Der Bestand im Einzelnen

Zielgruppe und Klientel

Das Dienstleistungsangebot des ARCHIDO richtet sich an das professionelle Fachpublikum aus dem Gesundheitsbereich sowie an die allgemeine Öffentlichkeit. Jeder, der Literatur über "Drogen", "Sucht" und angrenzende Themen sucht, kann die Dienste des ARCHIDO nutzen. Das vielseitige Publikum des ARCHIDO umfasst MitarbeiterInnen der Suchtkrankenhilfe und Prävention, KollegInnen aus der Drogenforschung, StudentInnen, Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen, Angehörige verschiedener Verbände und politischer Initiativen sowie interessierte Privatpersonen.